Kranichzeit

18. Oktober 2017 um 19:09 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Kranichzeit

Ende Oktober und Anfang November macht das Diepholzer Moor seinem Rauf als bedeutender Kranichrastplatz alle Ehre: Tausende Kraniche sammeln Kraft für den Weiterflug nach Südspanien. Die Vögel fressen am Tag auf den abgeernteten Maisfeldern und übernachten in den wiedervernässten Moorflächen in der Nähe des NIZ. Einen Eindruck zeigen die folgenden Aufnahmen aus dem letzten Jahr. Sie entstanden am 11. November, fast schon gegen Ende des herbstlichen Kranichspektakels.

Advertisements

Mitgliederversammlung mit Vortrag am 19.09.2017

20. September 2017 um 16:10 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Mitgliederversammlung mit Vortrag am 19.09.2017

Am Dienstag, 19.09.2017 trafen sich die Mitglieder des NABU-Bakum zur jährlichen Mitgliederversammlung. Der Vorstand berichtete über die Aktionen des letzten Jahres, so zum Beispiel über die Kohlwanderung, die Exkursion in den Darener Wald, eine Fahrradtour entlang der Hunte  sowie die Fledermausaktion im Rahmen der Ferienpassaktion. Auch über die Exkursion zur Schwalbenkolonie von Sabine Schlotmann wurde ausführlich berichtet. Breiten Raum nahm die Erweiterung der NABU-Wiese in Install ein. Nach dem Bericht über die Finanzlage und die Kassenprüferin wurde der Vorstand entlastet.

Der Lichtbildervortrag von Franz Stoppel mit dem Thema „Ein naturnaher Garten im Laufe des Jahres“ bildete ohne Zweifel den absoluten Höhepunkt der Mitgliederversammlung der NABU Gruppe Bakum.
Mit brillianten Bildern sowie eingestreuten Filmsequenzen vermochte der Referent die zahlreichen Zuhörer zu fesseln. Jedes Foto – alle wurden im eigenen, etwa 780 m² großen Garten geschossen – wurde ausführlich, sehr verständlich und teilweise in launigen Worten erläutert.
Im Rahmen des Vortrags wurde die Bedeutung heimischer Sträucher sehr deutlich: eine breite pflanzliche Artenpalette bildet die Basis für eine große Vielfalt an Insekten und Vogelarten. So zeigte Franz Stoppel eindrucksvolle Bilder vom Fliegenschnäpper, Hausrotschwanz, Bluthänfling, Feld-. und Haussperling, dem Zilpzalp sowie etlichen anderen Vogelarten. Neben Fotos verschiedener Libellenarten wurden auch Aufnahmen von Solitärbienen gezeigt, die viel Heiterkeit auslösten.
Der Vortrag war eine gelungene Werbung für die Anlage naturnaher Gärten.
Es ist zu wünschen, dass dieser Lichtbildervortrag von Franz Stoppel noch viele Male im Landkreis Vechta und anderswo gehalten werden kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neues zur Schwalbenkolonie

30. August 2017 um 22:14 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Neues zur Schwalbenkolonie

Jetzt ist er da, der Film zur Schwalbenkolonie von Sabine Schlotmann:

Radtour auf dem Huntepadd

29. August 2017 um 08:30 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Radtour auf dem Huntepadd

Die Resonanz war überwältigend! 40 Anmeldungen zur Fahrradtour auf dem Hunteweg und Huntepadd von Wildeshausen nach Dötlingen und zurück. Herrliches Wetter begleitete uns auf der Tour durch eine wunderschöne Landschaft. Zwischenstopps mit Erläuterungen von Christian Behnen zur ökologischen Bedeutung und den Tieren und Pflanzen am Wegesrand sorgten für Abwechslung. In Dötlinen bewunderten wir natürlich die 1000jährige Eiche, bevor wir uns bei Kaffee und Kuchen stärkten. Der Rückweg führte über die Glaner Braut. Die großen Steine der historischen Grabanlage, umsäumt von blühendem Heidekraut, ließen bei vielen das Herz höher schlagen. Unerwartet ergab sich noch eine sehr interessante Führung am Dötlinger Honighof. Der Besitzer erzählte vom Aufbau und den noch geplanten Maßnahmen zugunsten der Natur. Ein wirklicher Idealist! Danke dafür! Bei herrlichem Licht in der Abendsonne radelten wir schließlich zurück nach Wildeshausen. Es war wirklich ein wunderschöner Na

Diese Diashow benötigt JavaScript.

chmittag!

Ferienpassaktion am Mäuseturmsee

3. August 2017 um 08:39 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Ferienpassaktion am Mäuseturmsee

Viel Freude hatten die Kinder an der vom NABU veranstalteten letzten Ferienpassaktion „Dämmerung am Mäuseturm: Fledermäuse, Stockbrotbacken und mehr“.  Nach einer gelungenen Einführung zum Tehma von Verena Kräutner stimmten sich Groß und Klein bei lustigen Spielen mit Edith Eveslage auf den Abend ein. Anschließend erfolgte eine Stärkung beim Stockbrotbacken natürlich mit anschließendem Verzehr, bevor die Teilnehmer mit Hilfe von Lampen und Fledermausdetektoren zahlreiche Fledermäuse sehen und hören konnten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Mehlschwalbenkolonie von Sabine Schlotmann

29. Juni 2017 um 13:20 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Die Mehlschwalbenkolonie von Sabine Schlotmann

Schon seit Jahren hilft Sabine Schlotmann Mehlschwalben bei der Brut. Sie hatte beobachtet, dass die Nester der Vögel an ihrem Haus immer wieder herunter fielen, da das Baumaterial nicht ideal war. So kaufte Sabine künstliche Nester, die sie und ihr Mann an der Hauswand anbrachten. 58 Stück sind es mittlerweile geworden. In diesem Jahr sind 33 der Nester besetzt und man kann die fleißigen Vögel bei der Fütterung beobachten. Dieses Schauspiel machte der NABU-Bakum zum Ziel einer kleinen Exkursion am 23. Juni, um bei dieser Gelegenheit Sabine für ihr Engagement auszuzeichnen. Auch der große naturnahe Garten mitten im Harmer Industriegebiet ist sehenswert und verdient eine Auszeichnung. In unmittelbarer Nachbarschaft brüten Turmfalken. Das Nest konnten wir ebenfalls bewundern. Sabine engagiert sich außerdem für die Natur in der Umgebung. Ihr Beispiel zeigt, dass es sich sehr wohl lohnt, sich für die Natur einzusetzten. Der NABU-Bakum ist stolz auf sein Mitglied Sabine Schlotmann!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neues von der NABU-Wiese

3. Mai 2017 um 19:25 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Neues von der NABU-Wiese

Nachdem Bernd Bullermann aus Elmelage dem NABU-Bakum kostenlos eine Ausgleichsfläche in unmittelbarer Nachbarschaft zur bisherigen NABU-Wiese in Install zur Bewirtschaftung überlassen hat, sind die Vorbereitungen zur Beweidung nahezu abgeschlossen. Die neue Fläche ist teilweise von einer Wallhecke eingeschlossen. In ihr wurde ein Teich angelegt. Um dieses Areal gemeinsam mit der bisherigen Wiese nutzen zu können, hat Bernd Bullermann eine Überwegung über den Graben, der die beiden Flächen trennt, anglegt. Mit großzügiger finanzieller Unterstützung durch die Stiftung für Umwelt und Natur „SUN“ haben Mitglieder der Ortsgruppe eine Umzäunung aus Maschendraht, Stacheldraht und Elektrozaun angelegt, um die Tiere auf der Weide vor dem Wolf zu schützen. Nur die schwenkbaren Tore für die Verbindung der beiden Areale fehlt noch. Auch diese sollen rechtzeitig vor der Beweidungssaison (ab Anfang Juni, damit seltene Planzen noch vor der Beweidung aussamen können) fertig sein. Die so erweiterte NABU-Wiese wird dann von Schafen vom Arche-Hof Balz in Büschel beweidet, die beste Pflege im Sinne des Naturschutzes.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Aufkleber für den NABU-Bakum

23. April 2017 um 11:39 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Ein Aufkleber für den NABU-Bakum

Hurra, er ist da! Unser Aufkleber der Ortsguppe, für drinnen und draußen, also auch für Autos. Bei Veranstaltungen oder dem Vorstand kann er erworben werden.

Wanderung durch den Darener Wald am 23.04.2017

23. April 2017 um 11:35 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Wanderung durch den Darener Wald am 23.04.2017

Der April macht was er will: So auch bei der NABU-Exkursion durch den Darener Wald. Bei teils strömendem Regen trotzten über 20 Interessierte den Unbilden des Wetters, ebenso wie viele unentwegte Vögel. Neben altbekannten Arten wie zum Beispiel Kohl- und Blaumeise, Rotkehlchen und Dohle hörten und sahen wir auch Kleiber, Trauerschnäpper, Mönchsgrasmücke und mehr Teilweise konnten die gefiederten Waldbewohner durch Klangattrappen angelockt werden. Ein Höhepunkt war sicher der Balzflug der Rohrweihe. Auch auf botanische „Happen“ machte unser Exkursionsleiter Christian Behnen mit interessanten Infos aufmerksam. Trotz Kälte und zeitweiligem Regen hatte sich die Exkursion sehr gelohnt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

25 Jahre NABU-Bakum

10. November 2016 um 18:09 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für 25 Jahre NABU-Bakum

25 Jahre der Ortsgruppe, das ist eine lange Zeit. Dies nahmen wir zum Anlass, eine Ausstellung im Rathaus zur Herbstkirmes zeigen. Mit viel Engagement entstand ein gelungenes Programm. Schwerpunktmäßig wurden einige Aktivitäten durch Bilder an den Stellwänden demonstriert. Dazu gab es präparierte Vögel (mit Quiz: Wer ist wer?), ein Bienenstand mit umfassenden Informationen, eine Zusammenstellung über Nistkästen aller Art . Infos zu Streuobstwiesen mit Obst zum Mitnehmen (und einem weiteren Quiz) bildeten einen weiteren Schwerpunkt der Ausstellung. Natürlich gehörte auch ein Wohlfühlprogramm dazu: Bärbel Krone lud bei meditativer Musik und wunderbaren Bildern zum alkoholfreien Punsch in ihrer „Wellness-Ecke“ ein. Im Multimediaraum lief eine Bildershow über 25 Jahre Aktivitäten der Ortsgruppe sowie ein Film über die große Mehlschwalbenkolonie bei Sabine Schlotmann in Harme und ein Kurzfilm über die Kraniche im Diepholzer Moor. Viele interessante Gespräche und eine positive Resonanz belohnten die Aktiven: Es war eine gelungene Veranstaltung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nächste Seite »

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.