400 Unterschriften für das Volksbegehren Artenvielfalt

23. Oktober 2020 um 09:24 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für 400 Unterschriften für das Volksbegehren Artenvielfalt

10% der Wahlberichtigten müssen das Volksbegehren Artenvielfalt bis Mitte des nächsten Jahres unterschreiben, um es zum Erfolg zu führen. 400 Unterschriften aus Bakum konnte der Vorstand der NABU-Ortsgruppe Bakum dem Bürgermeister schon jetzt überreichen. das sind schon 7,8 % der Wahlberechtigten. Hier der Artikel dazu von OM.

Das Leben im Blühstreifen

22. August 2020 um 11:10 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Das Leben im Blühstreifen
Während der Gemeine Bakumer die blühende Wiese nur wohlwollend aus den Augenwinkeln wahrnimmt und es für ihn unerheblich ist, was da blüht, so macht genau dies für die Insektenwelt alles aus.
Oft entscheidet eine einzelne Pflanze, ob eine Insekten-Art existieren kann oder nicht.
Wer sich etwas Zeit nimmt und Glück hat sieht vielleicht den Moschusbock, die Wespenbiene, das Grüne Heupferd oder den Bienenwolf.
Mit ziemlicher Sicherheit aber kann man gerade die Gelbbindige Furchenbiene (Halictus scabiosae) in Aktion beobachten. Wilde Möhre ist für sie uninteressant; sie ist auf der Wiese ausschließlich auf der Skabiosen-Flockenblume zu finden. Ihre Größe entspricht die der Honigbiene, ist aber besonders durch die gelb-orangen Binden auf dem Abdomen schnell von dieser zu unterscheiden.
Das Männchen hat längere Antennen und ist deutlich schmaler; das Abdomen ist auffällig lang. Ungewöhnlich für eine Wildbiene: Begattete Weibchen überwintern zusammen in ihrem Geburtsnest. Im Frühjahr legt nur eines der Weibchen Eier und bewacht den Nesteingang, während die anderen als Hilfsweibchen die Brut versorgen (polygyne Nestgründung). Noch vor dem Schlüpfen ihrer Arbeiterinnen vertreibt die Königin die Hilfsweibchen, die nun erst ihre eigenen Nester gründen.
(Text und Bilder: Verena Kräutner))

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Corona…

22. August 2020 um 11:07 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Corona…

Leider bessert sich die Situation nicht. Daher müssen leider alle Veranstaltungen des NABU-Bakum in diesem Jahr ausfallen…

Schade!!!

Volksbegehren Artenvielfalt

23. Juli 2020 um 13:48 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Volksbegehren Artenvielfalt

Blühstreifen der Gemeinde Bakum

9. Juli 2020 um 09:46 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Blühstreifen der Gemeinde Bakum

Es blüht so schön und blüht und blüht … , die von der Gemeinde Bakum angelegten Blühstreifen in unserem Ort, zum Beispiel am Bach in der Nähe der Feuerwehr.

Aufgrund der Initiative des NABU–Bakum und mithilfe der Beratung durch Christian Behnen hat die Gemeinde mehrere kleine Flächen mit Regio-Saat eingesät. Regio-Saat ist eine Pflanzensaatmischung, die auf mehrere Jahre ausgelegt ist, und so – im Gegensatz zu den einjährigen Blühstreifen – auch vielen Wildbienen, die ihren Nachwuchs zur Entwicklung und Überwinterung dem Boden anvertrauen, eine Chance gibt. Die hier an der Bäke verwendete Samenmischung enthält die Samen von 41 Wildblumenpflanzen (z. B. Rainfarn, Wiesenmargerite, Kornblume) und 14 Kulturpflanzen (z. B. Sonnenblume, Ringelblume). Diese Saatmischung ist erheblich teurer als die üblichen Blühstreifensaatmischungen. Aber es lohnt sich, die Natur wird erheblich mehr gefördert und die Pflanzen blühen über Jahre jeweils den ganzen Sommer über. Das Ergebnis ist überwältigend …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Volksbegehren Artenvielfalt

9. Juli 2020 um 08:55 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Volksbegehren Artenvielfalt

Folgende Organisationen unterstützen das regionale Aktionsbündnis im Lkr. Vechta:

Naturschutzbund NABU-Kreisverband, Kreisimkerverband Vechta, GRÜNE Jugend, Parents 4 future, Biologische Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems BSH, Naturschutzjugend NAJU,  Bürgerinitiative Pro Wald Lohne, UWG Steinfeld, ÖDP, etc.

Die Unterschriftenlisten liegen in Bakum in folgenden Geschäften / Institutionen aus (Stand: 9.7.2020):

Biohof Arche Wilhelminenhof, Große Heide 2, 49456 Bakum-Büschel, Fr 14-19 h, Sa 10-16 h
Bioladen Dorf Kiosk, Essenerstr. 28, 49456 Bakum-Lüsche, Mi-Fr 9-16 h, Sa 9-12 h

Volksbegehren Artenvielfalt

15. Juni 2020 um 11:18 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Volksbegehren Artenvielfalt

Die Hälfte unserer Tier-und Pflanzenarten ist gefährdet, 62% aller Wildbienenarten vom Aussterben bedroht.  Um unsere heimische Flora und Fauna zu schützen, versuchen wir, gemeinsam mit über  130  Organisationen, ein neues  niedersächsisches Naturschutzgesetz über ein Volksbegehren zu erreichen. Dazu benötigen wir viele Unterschriften. Bitte unterzeichnen auch Sie die Unterschriftenbögen. Die Listen liegen auch in einigen Geschäften aus, oder wenden Sie sich an den NABU-Bakum. Sie können auch folgende Mailadresse direkt kontaktieren: vechta@artenvielfalt-niedersachsen.jetzt

Winterwanderung und Kohlessen

3. Februar 2020 um 09:15 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Winterwanderung und Kohlessen

Dunkel drohten die Regenwolken, und eine steife Briese fegte über das Land. Dennoch, eine kleine Gruppe Unentwegter machte sich auf den Weg von Bakum zur Gaststätte Tiemerding. Noch schnell wurden Regenschirme geholt – die dann aber doch nicht benötigt wurden – , dann ging es los. Eine Rast im alten Haus Witte mit diversen Getränken sorgte zusätzlich für gute Stimmung. Am Ziel erhöhte sich die Teilnehmerzahl um mehr als das Doppelte. Und der gute Kohl mit allen Zutaten machte das ganze Unternehmen zu einem vollen Erfolg. In gemütlicher Runde wurde gegessen, getrunken und viel geklönt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Pflegemaßnahmen an der NABU-Wiese

1. Februar 2020 um 13:19 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Pflegemaßnahmen an der NABU-Wiese

Auch Pflege gehört zum Naturschutz. So war wieder einmal die NABU-Wiese dran. Rückschnitt der Hecke und die Erneuerung des Schafunterstandes standen diesmal auf dem PRogramm. Mit viel Elan trafen dsich die HElfer zum Arbeten, und dementsprechend wurde viel geleistet. Eine leckere Suppe von Edith gab es dann zum Abschluss als Belohnung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bakumer Adventsmarkt

9. Dezember 2019 um 11:39 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Bakumer Adventsmarkt

Auch in diesem Jahr war der NABU-Bakum wieder audf dem Adventsmarkt mit einem Stand mit einem vielfältigen Angebot vertreten. Vogelkästen, liebevoll zubereitetes Vogelfutter in Tassen, als Plätzchen oder als Muffins, Holzsterne und vieles mehr konnte erstanden werden. Dazu Bio-Produkte vom Archehof Balz und Apfelsaft. Zum Aufwärmen gabs Glühwein und selbstgemachten Punsch. Bei guter Stimmung und vielen interessanten Gesprächen ging die Zeit schnell vobei. Dank an die fleißigen Helfer beim Auf- und Abbau und den Leuten vom Standdienst, die das alles erst möglich machten. Wieder war es eine gelungene Aktion unserer Ortsgruppe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nächste Seite »

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.