Exkursion zum Dümmer

21. April 2016 um 06:42 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Exkursion zum Dümmer

Am Sonntag, den 3. April trafen sich etwa 25 Naturinteressierte aus Bakum zu einer etwa zweistündigen Wanderung über den Süddeich des Europareservats Dümmer.
Hier konnten bei herlichem Frühlingswetter z.B. balzende Rohrweihen, badende Uferschnepfen, brütende Kiebitze, vom Aussterben bedrohte Kampfläufer bei der Nahrungssuche und rufende Bekassinen gut beobachtet werden.
Ein besonderes Erlebnis bildete auch die Balz des Moorfrosches in einem Tümpel am Deichfuß. Die momentan herrlich blau gefärbten Männchen ließen ihre glucksenden Balzrufe sehr deutlich vernehmen. Von diesem Motiv wurden viele Photos geschossen.
Die enorme Bedeutung des Dümmers mit seinen seinen vielen Feucht-. und Nasswiesen in den angrenzenden Bereichen für die Erhaltung seltener Tierarten wurde allen Teilnehmern noch einmal eindrucksvoll vor Augen geführt.
Ein Kaffeetrinken unter freiem Himmel bildete den Abschluss des sehr gelungenen Nachmittags.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Rückschnitt der Wallhecke in Install

14. Februar 2016 um 16:01 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Rückschnitt der Wallhecke in Install

Am Samstag, den 13.02.2016 trafen sich einige Aktive, um die Büsche auf der Wallhecke in Install zurückzuschneiden. Ziel war es unter anderem, die Beschattung des Teiches zu vermindern, um die Laichbedingungen in dem Gewässer zu optimieren. Unter großem Einsatz wurden die Sträucher beschnitten und das Astwerk auf der Wallhecke verteilt, um Tieren zusätzlichen Schutz zu bieten. Gleichzeitig wurde dabei der elektrische Zaun zum Schutz vor den Wölfen frei geschnitten. Trotz der anfänglichen Minusgrade wurde allen reichlich warm. Zur Mittagszeit wurde bei einer längeren Pause die Mühe durch einen hervorragend schmeckenden Eintopf von Edith Eveslage belohnt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fledermäuse live

31. August 2015 um 15:52 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Fledermäuse live

Auch bei der diesjährigen Ferienpassaktion standen die Fledermäuse im Mittelpunkt des Interesses. 25 Kinder mit ihren Begleitpersonen versammelten sich am Abend des letzen Freitags in den Ferien am Mäuseturmsee. Nach einer Einführung durch Christian Behnen über die Lebensweise der Tiere folgten ausgelassene Spiele mit Edith Eveslage zum Thema Fledermäuse. Anschließend gab es zur Stärkung frisch am Lagerfeuer gebackenes Stockbrot, bevor sich dann in der Dunkelheit alle zu einem Rundgang um den See auf den Weg machten. Dabei wurden die Rufe der Fledermäuse durch Detektoren hörbar gemacht. So war es auch möglich, die Tiere im Lichtkegel starker Lampen sichtbar zu machen. Es war schon beeindruckend, die wendigen Flieger beim Jagen von Insekten über das Wasser flattern zu sehen und dabei die Orientierungsrufe zu verfolgen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Exkursion im Darener Wald

27. April 2015 um 18:34 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Exkursion im Darener Wald

Trotz anfänglich regnerischem Wetter fanden sich am Sonntag, 26.04.2015 etwa 25 Vogelinteressierte zur NABU –  Exkursion im Darener Wald ein. Neben den bekannten Singvögeln wie Rotkehlchen, Amsel sowie vielen anderen Vogelarten konnten auch die seltenere Tannenmeise, Hohltaube und Kleiber beobachtet werden. Ein Highlight  war der  gerade aus Afrika zurückgekehrte Trauerschnäpper, ein Höhlenbrüter, den die  Teilnehmer sehr schön beobachteten und seinem Gesang lauschten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zaunbau in Büschel

26. April 2015 um 15:16 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Zaunbau in Büschel

Im Rahmen zweier Arbeitseinsätze am 14. März sowie am 25.April 2015 wurde ein Zaun an der Nordgrenze der etwa 2000 m² großen , vom Mitglied Günther Witte für 20 Jahre gepachteten Grünlandfläche gezogen. Zweck des Zaunbaus: Die Rinder der Familie Balz sollen erst nach dem Fruchten heutzutage seltener Feuchtwiesenpflanzen wie Wiesenschaumkraut , Sumpfdotterblume und z.B. Kuckuckslichtnelke diese Fläche beweiden können.
Zum Abschluss gab es das bereits traditionelle Eintopfessen unter freiem Himmel – wie immer mit viel Liebe von Bärbel Krone zubereitet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Winterwanderung und Wildessen

22. Februar 2015 um 10:32 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Winterwanderung und Wildessen

Der Wettergott meinte es gut mit uns. Den ganzen Tag war es nasskalt. Aber pünktlich zu Beginn unserer Wanderung um den Lüscher Polder, am Samstag den 21. Februar 2015, lugte die Sonne zwischen den Wolken hervor. Bereichert wurden die Teilnehmer durch den Anblick von Wildgänsen, Kiebitzen, Silberreihern und Kormoranen. Auch Rehe und ein Schwan ließen sich sehen. Daneben Enten und Blässrallen, und obwohl die Veranstaltung nicht als Vogelexkursion geplant war, kamen alle auf ihre Kosten beim Beobachten in der Natur. Danach ging es zum zweiten Teil des PRogramms: Wildessen bei Evers: Und das war wirklich ein weiteres Highlight. Rundherum ein gelungener Nachmittag und Abend für die über 30 Teilnehmer!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wanderung durch das Bexade-Tal

30. Oktober 2014 um 09:26 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Wanderung durch das Bexade-Tal

Bei schönem ruhigen Herbstwetter starteten die 18 Teilnehmer aus Bakum und umliegenden Ortschaften vom Benediktinerkloster Damme ins reizvolle Bexadde-Tal. Durch herrlichen Laubwald, über Wurzeln, Stock und Stein, ging’s mal bergauf mal bergab gute 2 1/2 Stunden, vorbei am Hof der Lebensgemeinschaft „Lichtblicke“, bis zum Cafe‘ Wahlde. Die Teilnehmer/innen genossen wunderschöne Ausblicke und genossen den Duft des Herbstwaldes. Am Ziel belohnten Kaffee und Kuchen die Mühen der Wanderung. Insgesamt war es ein rundherum gelungener Nachmittag in den Dammer Bergen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kobolde der Nacht – Ferienpassaktion am 05.09.2014

8. Oktober 2014 um 09:53 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Kobolde der Nacht – Ferienpassaktion am 05.09.2014

Die Ferienpassaktion des Nabu Bakum unter dem Motto „ Dämmerung am Mäuseturm-See: Fledermäuse, Stockbrotbacken und mehr“ wurde wieder sehr gut angenommen.

Gespannt lauschten die Kinder den Ausführungen von Christian Behnen über die fliegenden  Kobolde der Nacht. Nach Einstimmung durch Fledermaus-Spiele und Stockbrotbacken konnten nach Einbruch der Dunkelheit mit Hilfe von Fledermausdetektoren und großen Scheinwerfern viele Wasserfledermäuse aufgespürt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Radtour zu den Gärten und Sommerfest

20. Juli 2014 um 12:32 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Radtour zu den Gärten und Sommerfest

Brütende Hitze und eine schier erbarmungslose Sonne, dazu ein Haufen naturliebende Radfahrer, die das Wetter zu genießen schienen: Auch wenn einige unter dem Wetter litten, die Stimmung war großartig. Die Route führte uns zu interessanten Gärten, in denen außer schönen Blumen auch manche Besonderheit überraschte, zum Beispiel viele und große Kois,  ein brütender Grauschnäpper im Halbhölenkasten, Mehlschwalben in ihren Nisthilfen, eine neu angelegte Streuobstwiese mit Teich und restauriertem historischen Anwesen, ein regelrechter Park mit Feuchtgebiet und vieles mehr. Am Schluss wartete ein gemütlicher Abend bei Familie Weber in Vestrup auf die Teilnehmer.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vogelkundliche und botanische Wanderung durch den Darener Wald

4. Juni 2014 um 17:50 | Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Vogelkundliche und botanische Wanderung durch den Darener Wald

IMG_7217_Bildgröße ändernZur traditionellen vogelkundlichen und botanischen Wanderung des NABU und des Heimatvereins – in diesem Jahr hat sich im Rahmen der Umweltwoche auch die Gemeinde Bakum angeschlossen – hatten sich wieder einmal viele Erwachsene und auch Kinder eingefunden. Trotz zum Teil intensiven Regens konnten etliche typische Waldbewohner gehört werden. Die Highlights stellten die Reviergesänge des Grünspechts – er konnte mit einer Klangattrappe angelockt werden – und des Trauerschnäppers dar. Sichtbeobachtungen waren aufgrund der bereits intensiven Begrünung sowie des Dauerregens nur selten möglich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.